Firmengeschichte

Arnold Janssen in 2015
Das Foto zeigt Arnold Janssen im Jahr 2015

1960: Firmengründung.
Gründer Arnold Janssen kommt 1957 aus den Niederlanden nach Deutschland und lässt sich in Kalkar nieder, wo er ab 1960 sein Unternehmen aufbaut. Erdbeeren sind von Anfang an dabei.

1979: Sohn Erich Janssen kommt in den Betrieb, dessen Schwerpunkt zu dieser Zeit vor allem auf Erdbeerfruchtanbau und Vermehrung liegt.

1989: Erich Janssen übernimmt die Betriebsleitung.

1997: Der Fruchtanbau wird komplett eingestellt, die Erdbeer-Jungpflanzenproduktion ausgebaut. Damit trifft der Betrieb den Trend der Zeit und bedient den wachsenden Wunsch der Verbraucher nach kontrolliert produzierten und selbst anzubauenden Lebensmitteln.

Hiltrud & Erich Janssen - Erdbeerjungpflanzen
2010: Hiltrud und Erich Janssen haben sich auf Erdbeerjungpflanzen
spezialisiert und hierfür einen eigenen 10er-Tray entwickelt.
Foto: Werner Oschek für TASPO

Als die Nachfrage nach Sämlingssorten wächst, ist Janssen bestens vorbereitet. Diese sind zwar aufwändiger in der Produktion und damit kostenintensiver, bedienen aber exakt den Kundenwunsch. Dazu gehören etwa diverse immertragende Erdbeeren, zudem Sorten mit verschiedenen Blütenfarben, die reichlich Ertrag bringen.

Für die Angebots-Präsentation und Logistik entwickelt Janssen die 10er-Packs, die sich hervorragend für das Tagesgeschäft wie auch für Aktionen eignen. Die Vermarktung erfolgt zunehmend über die großen Vermarktungsorganisationen.

2009: Neubau von zwei Hektar Gewächshausfläche mit modernsten Produktionsbedingungen. Stets entwickelt Janssen den Betrieb weiter, um die optimalen Bedingungen zu schaffen – und zwar in Verkauf und Logistik ebenso wie für Saatgut und Pflanze.

Fleurostar 2011

2010: 50 Jahre Erdbeer Janssen

Zum 50-jährigen Bestehen haben Erich und seine Frau Hiltrud Janssen schlagartig die geschützte Anbaufläche verdoppelt auf nun vier Hektar; damit können sie ihre Kunden nun noch leistungsfähiger und schlagkräftiger bedienen.

2011: Erich Janssen beginnt mit dem Einsatz biologischer Pflanzenschutzmaßnahmen. Die Produktion wird um ein Hektar Gewächshausfläche erweitert.

Unermüdlich heimst Erdbeer Janssen Auszeichnungen für seine Kulturen ein. So gewinnt die kompakt wachsende und üppig blühende Erdbeerpflanze „Toscana“ den „Fleuro Star"-Preis 2011/2012.

Die gesamten Betriebsabläufe sind durchgängig QS-zertifiziert.

2015: Mit „Fridulin, die glückliche Erdbeere“ entwickelt Erich Janssen in Kalkar die Erdbeerpflanzen für das dritte Jahrtausend und beweist damit erneut sein Gespür für den Markt. Fridulin erfüllt exakt den unaufhaltsamen Wunsch nach Naschobst und ist perfekt für das zunehmend gefragte Urban Gardening.